©

   
Ernährungstherapie | Ernährungsberatung | BGF | Coaching  

Mobiles Endgerät? Weiter zur MOBILVERSION

Lesezeichen setzen: Tastenkombi STRG+D
   

 

 


°startseite___

°leistungen___

°kv-zuschüsse___

°team___

°praxis___

°anfahrt___

°downloads___

°links___

°kontakt___

°impressum___

      

°nutriception @home ____

 

 

 

 

 

 

 

 

°ernährung_
°abnehmen_
°kurse_
°fitness_

 

verlinken Sie uns HIER
   
 

 

nutriception. | media. tv. radio.  

 

» NUTRICEPTION bei Pro 7 GALILEO (vom 13.01.2009)

Der interessante Beitrag über das menschliche Sättigungsgefühl in der Sendereihe "Galileo - Food Check" beim deutschen Fernsehsender Pro Sieben unter Mitwirkung unseres NUTRICEPTION-Experten Krisztian Mark Koczor wurde schon mehrfach ausgestrahlt. Der Beitrag ist heute im Internet zu finden. Öffnen Sie ein neues Browser-Fenster und tippen Sie Folgendes (ohne die ") ein:

"(LINK FOLGT BALD. BITTE UM GEDULD)"

"DER GALILEO FOOD CHECK: Kann man ohne Reue essen? Schlemmen, doch ohne Hüftgold? Für viele erscheint das alles unerreichbar. Oder kann man das etwa doch? Kann man so essen, dass man auf nichts verzichten muss, aber dennoch nicht dick wird? "Galileo" hat den Food Check gemacht. Sie sehen dabei, wie typische Essfallen vermieden werden können. Wie man das essen kann, das Spaß macht, befriedigt, aber wo man sich trotzdem keine Sorgen machen muss. Unterstützt wirdf das Galileo-Team vom NUTRICEPTION-Ernährungsberater Krisztian Mark Koczor. Er kennt die typischen Essfallen, in die der Mensch gerne mal hineintappt. In zwei Experimenten checkt er das menschliche Essverhalten und wird uns vor allzu großen Gefahren bewahren.

Experiment 1:

Das Sushi-Experiment – Isst man etwa mehr, wenn man nicht sieht, wie viel man bereits gegessen hat?
In der tat, das tut man leider. Im Sushi-Experiment hat das Galileo-Team zwei Zwillingspärchen in einem Running-Sushi-Lokal getestet. Bei einem der Pärchen haben die Kellner die leer gegessenen Sushi-Tellerchen sofort abgeräumt und diese separat gestapelt. Bei dem zweiten Pärchen blieben die Teller am Tisch. Das tatsächlich: das Paar, das seine Teller nicht sehen konnte, hatte am Ende ein ganzes Drittel mehr Sushi gegessen - obwohl am Ende das andere Pärchen genau so satt war.

Experiment 2:

Das Popcorn-Experiment – Isst man bei größeren Portionen mehr?
Das Kinotest beweist, dass das tatsächlich so ist! Das Galileo-Team hat in diesem Experiment in einem Kino Popcorntüten der Größe XXL und ganz normale Tüten an die Testpersonen-Audienz verteilt. Dabei kam Folgendes heraus: Die Gruppe mit den fetten XXL-Tüten hat am Ende überproportional viel gegessen: etwa zweieinhalb Mal so viel! Ein deutlicher Beweis dafür, das der Mensch dazu neigt, die dargebotenen Portionen immer auf zu essen.

 

» Interview mit K. M. Koczor - Rheinische Post: "Ernährung bei Hitze" (vom 31.07.2010)

Düsseldorf (RP) - INTERVIEW mit Ökotrophologe K. M. Koczor: "Der Ökotrophologe Krisztian Mark Koczor beantwortet in der Ernährungsberatung „Nutriception“ in Holthausen Fragen rund um das Thema Ernährung und stellt dazu Pläne auf. Der Experte weiß, worauf RP-Leser beim Kochen besonders an heißen Tagen achten sollten. RPMitarbeiterin Ricarda Maaß führte das Gespräch.(...)". Lesen Sie weiter (Download als PDF-Dokument).
© RP

 

» Interview mit K. M. Koczor - Rheinische Post: "Der Ernährungs-Check" (vom 20.08.2011)

Düsseldorf (RP) - "Die Harvard Medical School in Boston hat 20 Jahre lang das Essverhalten von 120.000 Männern und Frauen beobachtet. Ein Ergebnis der wohl umfangreichsten Ernährungsstudie ist, dass es gute und schlechte Lebensmittel gibt. Ein Ernährungsberater ordnet die Erkenntnisse für den Alltag ein.(...)". Lesen Sie weiter (Download als PDF-Dokument).
© RP

 

» Interview mit M. Pagelsdorf (nutriville)- WAZ: "Die zehn größten Trink-Irrtümer bei Hitze" (vom 19.08.2012)

Essen/Duisburg (WAZ) - Unser Partner und Kollege Herr Dipl. oec. troph. Michael Pagelsdorf kommentiert in der WAZ die "Hitzewelle: Fünf Liter am Tag? Die zehn größten Trink-Irrtümer bei Hitze". Lesen Sie weiter! Es lohnt sich. Quelle: © WAZ

 

» Interview mit K. M. Koczor - Radio Neandertal UKW 97,6: "Quinoa" (vom 14.01.2013)

Mettmann/Neandertal (RN) - INTERVIEW mit Ökotrophologe K. M. Koczor über das Thema "Quinoa".
Quelle: © Radio Neandertal » weiter zum Download

 

 

HOME
 
weiter zu LEISTUNGEN
 

 

 

 

 

 

verlinken Sie uns HIER

 

 

 

 

 

verlinken Sie uns HIER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

verlinken Sie uns HIER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

verlinken Sie uns HIER